• Chiemgau/Berchtesgadener Land

    motorradtouren-chiemgau-01
    motorradtouren-chiemgau-02
    motorradtouren-chiemgau-03

    Typisch Bayern, könnte man sagen. Typisch, weil hier im Südosten das Bundesland Bayern wohl am bayerischsten ist. Dazu gehören Lodenmantel, Lederhose und Trachtenjanker ebenso wie hohe Berge, eindrucksvolle Gipfel, romantische Seen, stille Kirchlein und grandiose Panoramen. Für das Wasser ist vor allem der Chiemgau mit dem Chiemsee zuständig. Nichts Schöneres als eine Bootstour zu den beiden Inseln Herren- und Frauenchiemsee. Berge, Gipfel und Panoramen hingegen liefert das Berchtesgadener Land oder das „Deutsche Eck“, wie die Österreicher den so keck in ihr Land hineinragenden Zipfel nennen. Dort warten mit dem Watzmann, dem Königsee und der Wallfahrtskapelle Maria Gern einige der meistfotografierten Motive Bayerns. Eine der meistbefahrenen Motorradstrecken dagegen dürfte die Rossfeld-Höhenringstraße sein. Auf der 16 Kilometer langen, 1.550 Meter hoch verlaufenden und mit Steigungen bis zu 13 Prozent versehenen Runde fanden bereits 1925 die ersten Bergrennen statt.

  • Tölzer Land, Tegernsee, Schliersee

    motorradtouren-toelzerland-01
    motorradtouren-toelzerland-02

    „Lago di Prozzo“ wird er wegen der Häuser der reichen Münchener gerne ironisch genannt. Doch damit tut man dem Tegernsee unrecht. Denn das Gewässer selbst ist ein echtes Alpenjuwel, die Region drumherum ein einziger Traum aus Bergen, Flüssen, Seen, Almwiesen und Wäldern. König Maximilan von Bayern baute im 19. Jahrhundert das verfallene Kloster am Tegernsee zum Wohnschloss um und legte damit den Grundstein für die Beliebtheit des Sees. Deutlich ländlicher geht es am Schliersee zu, dem kleinen Bruder des Tegernsees. Hier findet man neben Entspannung und Gelassenheit gelebtes Brauchtum, langjährige Kultur und ehrliche Tradition. Dort, wo die Isar westlich des Tegernsees einen rechten Winkel macht, liegt – richtig geraten – der Isarwinkel mit seiner Hauptstadt Bad Tölz. Deren Zentrum zeigt die schönsten Fassadenmalereien Bayerns und ist daher ein Pflichtstopp. Auch oder gerade bei einer Motorradtour rund um den Tegernsee. Denn die anstrengenden kurvigen Sträßchen fordern ihren Tribut in Form Kaffee und Kuchen.

  • Zugspitzregion

    motorradtouren-zugspitzregion-01
    motorradtouren-zugspitzregion-02
    motorradtouren-zugspitzregion-03

    Natur und Kultur – besser lassen sich diese beiden Dinge in ganz Oberbayern nicht in Einklang bringen als in der Region zwischen der Zugspitze im Süden und dem Ammersee im Norden. Da ist auf der einen Seite die Natur mit der 2.962 Meter hohen Zugspitze, den wilden Ammergauer Alpen, dem stillen Ammersee und dem mondänen Starnberger See. Auf der anderen Seite wartet jede Menge interessante Kultur. So malten am Staffelsee einst die berühmten Blauen Reiter um Franz Marc und Wassily Kandinsky, bauen in Mittenwald heute noch zwölf Geigenbaumeister wunderbare Geigen und führt man in Oberammergau alle zehn Jahre die in der ganzen Welt berühmten Passionsspiele auf. Das Highlight für Motorradfahrer heißt Kesselbergstraße. Das Salz in der Suppe dieser über 500 Jahre alten Bergstrecke sind die 200 Meter Höhenunterschied zwischen Walchen- und Kochelsee. Kurvenspaß? Garantiert!


Touren, Tipps und Unterkünfte zu dieser Region findet ihr auf unserer interaktiven Karte


Die Motorradstraße Deutschland - MSD

Die MSD wurde am 8. Mai 2004 durch die Konstrukteurslegende Friedel Münch in Laubach/Vogelsberg offiziell eröffnet und ist die einzige vom Deutschlandtourismus aufgeführte Ferienstraße mit Motorradbezug.

Weiterlesen