Die MOTORRADSTRASSE HESSEN

Motorradstraße Hessen - 1.800 km Kurvenspaß und Kultur

Erbarmen – zu spät, die Kurven kommen!

Wer hat sie nicht mehr im Ohr, die Hessenhymne der Rodgau Monotones, die einst der schaurig schönen Invasion durchs Bembelvolk huldigte. „Erbarmen – zu spät die Hessen kommen!“ tönte es landauf und landab – jetzt wird es Zeit für den Gegenbesuch.

Hier geht's zur hessischen Erlebnisroute

MOTORRADSTRASSE HESSEN – Märchenhafte Kurvenknüller

Der zweite Abschnitt der MOTORRADSTRASSE HESSEN führt auf rund 530 Kilometern von der Rhön, mit ihren verkehrsarmen und verschlungenen Straßen und Sträßchen, über den waldreichen Spessart, der einst als Räuberhöhle für Schrecken gesorgt hat, Motorradfahrer nun aber zum Kurvenräubern einlädt. Weiter geht es dann in den Odenwald, der wegen seiner milden Temperaturen bereits im Frühjahr viele Motorradfahrer auf die Spuren der Nibelungen lockt.

So geht's weiter auf der MOTORRADSTRASSE HESSEN

MOTORRADSTRASSE HESSEN- Von der Wende bis zum Ende

Mit der Kawasaki Z 1000 SX unterwegs im Vogelsberg

Vom südlichsten Punkt der MOTORRADSTRASSE HESSEN geht es nun auf den dritten Abschnitt, mit rund 700 Kilometern, zurück zum Ausgangspunkt. Vom Neckar über die Bergstraße und Rüdesheim am Rhein kurven wir über Taunus und Vogelsberg zurück zum Ausgangspunkt in Rauschenberg, welches im Landkreis Marburg-Biedenkopf liegt.

So schließt sich die Runde